Aktuelles

März 2020: Ausflug in die Gärtnerei Ralf in Schürsdorf

In der Gärtnerei gab es ein Meer an Blütenpracht zu bestaunen. Nach dem grauen Winter eine echte Wohltat für die Augen. Nach ausgiebigem Stöbern und fachlichem Austausch über Grünpflanzen wurden Blumen für die Frühjahresbepflanzung des Hauses ausgewählt. Anschließend gab es ein Stück Kuchen und einen Kaffee zur Stärkung.

Am Folgetag wurden die Pflanzen fachmännisch in die Blumenkübel gepflanzt und schmücken seither den Eingangsbereich des Hauses.

2019 – 2020 – 2021: Corona-Pandemie

Diese Jahre werden uns noch lange in Erinnerung bleiben. Als Ende 2019 die ersten Nachrichten über eine neue Erkrankung durch die Presse gingen, ahnte noch niemand, wie sehr uns dieses Thema zwei Jahre lang beschäftigen würde. Covid-19 kam und krempelte alles um.

Wir mussten uns mit allerlei Problemen rumschlagen: Lieferengpässe bei Masken, Desinfektionsmitteln, Handschuhen, immer wieder geänderte Vorgaben, Angst vor einem unbekannten Virus … keine einfache Zeit, doch wir haben es gemeinsam geschafft. Wir danken an dieser Stelle ganz herzlich allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die mit uns gemeinsam durch diese schwierige Zeit gegangen sind. Es gab so viele tolle Beispiele für den Teamgeist dieses Hauses, das wir sie hier gar nicht alle aufzählen können.

Für einige Monate waren Besuche bei uns nicht möglich. Natürlich war dies schwierig – sowohl für die Menschen, die bei uns leben, als auch für deren Freunde und Angehörige. Wir durften zwar niemanden reinlassen, aber das hat uns nicht davon abgehalten, gemeinsam innerhalb des Hauses zu feiern. Wir bedanken uns deshalb an dieser Stelle ganz herzlich für die vielen Ideen und fantasievollen Veranstaltungen, die unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter organisiert und möglich gemacht haben, damit die Bewohner trotz dieser Einschränkungen Spaß und Freude haben konnten. Dieses Team hat Großartiges geleistet! Nur dank des Einsatzes von jedem Einzelnen konnte es gelingen, Covid-frei durch diese Pandemie zu kommen.

Dezember 2018: Adventsbasar im Haus Ostseeblick mit der Gemeinde Sierksdorf

Am Samstag, den 01.12.2018 lädt das Haus Ostseeblick auch in diesem Jahr zusammen mit der Gemeinde Sierksdorf zu dem alljährlichen Adventsbasar ein. Zahlreiche Stände gibt es zu erkunden. Kaffee und Kuchen sowie gebrannte Mandeln sorgen für Weihnachtsduft. Zu späterer Stunde darf ein Würstchen vom Grill nicht fehlen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Und schon wieder etwas los im Haus Ostseeblick

Direkt am Montag nach unserem Sommerfest gingen die Sirenen und überall blinkte das Blaulicht. Die Freiwillige Feuerwehr Sierksdorf rückte mit 3 Löschzügen an, auch die Freiwillige Feuerwehr Haffkrug, der Katastrophenschutz und die Notfallseelsorge waren vor Ort. Schnell stellte sich heraus, dass es die diesjährige Evakuierungsübung war. Alles lief so, wie es im Notfall sein soll. Unsere Bewohner wurden sicher auf den Sammelplatz gebracht und mit wärmenden Decken versorgt. Alle Bewohner hatten viel Spaß an der Übung und ließen sich im Anschluss noch in den Gebrauch der Atemschutzmasken einweisen.

Partylaune pur zum Sommerfest 2018

Draußen goss es bisweilen in Strömen, drinnen schlugen die Stimmungswogen hoch: Etwa mit 150 Bewohnern, Angehörigen und Gästen feierten wir am Wochenende bei Musik und Tanz, Kunst und Kaffeetafel ein fröhliches Sommerfest mit buntem Programm. Schon im Entree lud der erste Blickfang unsere Besucher zum Verweilen ein. Vertreten durch Galeristin und Künstleragentin Vivian Gödicke, präsentierte der bekannte Entertainer und Spin-Art-Künstler „KüstenJörn“ seine Werke. Im großen Saal ging es Schlag auf Schlag weiter mit launigen Gesangseinlagen des hauseigenen Chors den „Hausspatzen“ und mitreißender Musik von „Harry Hansen“. Da wurde nicht nur geschunkelt – da wurde ausgelassen getanzt: Und auch so manche Senioren im Rollstuhl drehten zum Takt der Musil fröhliche Kreise.

Weihnachten rückt näher

und unser Adventsbasar steht wieder vor der Tür. Gemeinsam mit der Gemeinde Sierksdorf wollen wir am 02.12.2017 von 14.00 bis 18.00 Uhr bummeln, kleine Geschenke kaufen und uns nett unterhalten.. Es gibt zahlreiche Stände mit Handarbeiten, Gebasteltem, Naschwerk und vielem mehr. Für das leibliche Wohl ist an diesem Tag auch gesorgt. Punsch und selbst gebrannte Mandeln versprühen einen tollen Duft und stimmen uns auf die Weihnachtszeit ein. Wer noch einen Standplatz erhaschen möchte, melde sich bitte schnellstmöglich bei Frau Bächle. (Tel. 04563-4737312)

September 2017

Wir starten unsere Urlaubstage „Griechenland“!
Wie immer versuchen wir, ein bisschen vom Flair des jeweiligen Urlaubslandes einzufangen und nach Sierksdorf zu holen. Die griechischen Temperaturen schaffen es nicht ganz bis zu uns, das griechische Essen und griechischen Filme aber schon. Und nicht zu vergessen: Die olympischen Spiele sind ebenfalls eine griechische Erfindung. Wir übernehmen diese Idee einfach und starten unsere eigene Olympiade mit Spielen, Medaillen, ehrgeizigen Wettkämpfern und stolzen Gewinnern.

August 2017

Hafen, Meer, Seeluft … kann es etwas Schöneres geben? Unser Ausflug nach Travemünde bringt wie immer viel Spaß. Wir genießen den Trubel an der Promenade, begutachten mit fachmännischem Blick jede Menge kleine und große Schiffe und trinken anschließend gemeinsam Kaffee.

Draußen goss es bisweilen in Strömen, drinnen schlugen die Stimmungswogen hoch: Etwa mit 150 Bewohnern, Angehörigen und Gästen feierten wir am Wochenende bei Musik und Tanz, Kunst und Kaffeetafel ein fröhliches Sommerfest mit buntem Programm. Schon im Entree lud der erste Blickfang unsere Besucher zum Verweilen ein. Vertreten durch Galeristin und Künstleragentin Vivian Gödicke, präsentierte der bekannte Entertainer und Spin-Art-Künstler „KüstenJörn“ seine Werke. Im großen Saal ging es Schlag auf Schlag weiter mit launigen Gesangseinlagen des hauseigenen Chors den „Hausspatzen“ und mitreißender Musik von „Harry Hansen“. Da wurde nicht nur geschunkelt – da wurde ausgelassen getanzt: Und auch so manche Senioren im Rollstuhl drehten zum Takt der Musil fröhliche Kreise.

Juli 2017

Oh Schreck, das Haus Ostseeblick wird von Piraten gekapert!
Die wilden Gesellen entführen unsere Bewohner zu allerlei Piratenspielen. Haben Sie sich zum Beispiel schon einmal im Kanonenschießen versucht? Wir können jedenfalls mit voller Überzeugung sagen, dass sich einige äußerst talentierte Nachwuchspiraten unter uns befinden. Eine Schatzsuche und zünftige Seemansmusik dürfen natürlich auch nicht fehlen und sorgen für fröhliche Stimmung. Nach einem rundum gelungenen Nachmittag verabschiedeten sich die Piraten dann wieder.

Mai 2017
Auf zu den Bahamas!
Die Westindischen Inseln locken mit herrlichem Wetter, über 700 Inseln und 2400 Korallenriffen. Schade nur, dass der Flug dorthin bis zu 37 Stunden dauern kann – das wollen wir uns dann doch nicht antun. Wir beschließen stattdessen, ein paar Tage lang mittelamerikanische Gebräuche zu uns zu holen. Die Küche zaubert exotische Gerichte und bekommt dafür tatkräftige Unterstützung.